Ostbek Pirates verlieren Pokalspiel 0:3 und scheiden damit aus dem Pokal aus

Am vergangenen Sonntag fuhren die Ostbek Pirates wieder einmal den bereits bekannten Weg nach Kiel. Der Regionalpokal stand auf dem Programm. So ging es am Sonntag im ersten Halbfinale um 12.00 Uhr gegen die erste Mannschaft von den KMTV Eagles. Personell leicht verändert, begannen die Pirates durchaus engagiert und gewillt an dem Tag nicht als Verlierer vom Platze zu gehen. Ein offenes Spiel beim den die Kieler glücklich den ersten Satz 27:25 für sich entscheiden konnten. Als Folge verloren die Pirates den zweiten Satz jedoch klar und standen so direkt mit dem Rücken zur Wand. Noch einmal alles in die Waagschale werfend, gestaltete sich der dritte Satz bis zum Ende offen, bei dem jedoch auch die Kieler am Ende den glücklicheren Ausgang auf Ihrer Seite verbuchen konnten. Damit waren die Pirates ausgeschieden!
Wie gehts jetzt weiter? Am kommenden Samstag steht um 19.00 Uhr der erste Heimspielgegner PSV Neustrelitz auf der anderen Seite der Walter-Ruckert-Sporthalle. Für den Auftakt haben sich die Pirates einiges an Neuerungen einfallen lassen. Unteranderem wird Norman Diercks, auch bekannt von der Smart Beachtour den Auftakt in die Heimspielserie mit begleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 4 =