Die Cowgirls reiten zum Holstentor

Der drittletzte Spieltag steht vor der Tür, die Cowgirls satteln die Ponys für einen kurzen Ritt zu den 1. Damen des Lübecker TS.

Es ist kurz vor zwölf für das Oststeinbeker Team, denn es zählt jeder Punkt für den Klassenerhalt. Die letzten Trainingseinheiten waren intensiv, die Gespräche emotional und nervenaufreibend, jedoch auch deutlich zusammenschweißend. Die Cowgirls wollen, sie wollen unbedingt – nämlich ihren Platz in der Liga behaupten und werden alles dafür tun.

Also Lübecker Mädels, nehmt euch in Acht. Im Gepäck sind nicht nur Knieschoner und Duschgel, sondern jede Menge Adrenalin, Power und Siegeswillen.

Aber zunächst ein kurzer Blick auf die Gegner. Das Team um Trainer Michael Kalms hält sich fast seit Beginn der Saison souverän im oberen Tabellendrittel. Lübeck scheint sich in der Liga fest etabliert zu haben, alle Pflichtsiege wurden eingefahren. Auch beim Hinspiel gegen die Ostbek Cowgirls nahmen die Damen drei Punkte mit nach Hause. Allerdings haben die Oststeinbekerinnen einen Satz des Spieles ungefährdet gewinnen können.

Da ist doch jetzt beim Rückspiel noch mehr drin für die berittene Mädelsbrigade, oder?

Es geht um alles. Jetzt wirklich!

Drückt die Daumen oder besser noch: Reitet gleich mit nach Lübeck und feuert die Cowgirls vor Ort an. Anpfiff ist Samstag, den 25.02., um 16:00 Uhr in der Thomas- Mann- Schule in Lübeck.

 

OSTBEK GO!

(Foto: Siegerfoto vom 18.02.17 gegen Schwerin)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − eins =