Ein sehr gelungenes Derby

Wir gewinnen in einem 5. Satz Krimi 3:2 gegen die VG WiWa Hamburg 2 Mädels. Das war, wie vorhergesagt, ein sehr spannendes Derby mit vielen Höhen und Tiefen auf beiden Seiten. So leicht, wie in der Hinrunde, haben wir es dem Gegner ganz und gar nicht gemacht. Das zeigt, dass wir mittlerweile als Team zusammengefunden haben und dementsprechend auch spielen. Der Zusammenhalt ist gewachsen, wir werden stärker und schlagen somit auch den Tabellenzweiten.

Wie gewohnt, brauchen wir eine gewisse Zeit, um ins Spiel zu kommen. Demnach haben wir den ersten Satz mit 15:25 verschlafen. Im zweiten haben wir besser ins Spiel gefunden und verbuchen diesen mit 25:19. Unser Trainer Jörg Förster hatte viele Möglichkeiten zum Wechsel und hat diese auch genutzt. Die Auswechselspieler haben ihre Chancen ergriffen, waren sofort präsent auf dem Spielfeld und haben schnell den Anschluss gefunden. Im dritten Satz hatten wir eine gute Aufschlagserie und haben die Gegner damit sehr gut unter Druck setzen können. Damit belohnten wir uns mit einem zweiten Satzgewinn 26:24. Die VG WiWa Hamburg 2 drehten den Spieß im vierten Satz allerdings um und punktete ebenfalls mit harten und gezielten Aufschlägen. Den großen Abstand konnten wir nicht mehr aufholen und haben den Satz 17:25 abgegeben. Der Tiebreak verlief anfangs auf Augenhöhe. Mit starken Angriffen konnten wir punkten und setzten uns Punkt für Punkt ab. Am Ende siegten wir mit 15:12. Ein sehr wichtiger Sieg, vor allem für unser Selbstbewusstsein.

Diese Woche wird für den nächsten Gegner trainiert, wir empfangen am Samstag den SV Warnemünde 2.

Eure Cowgirls

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − neun =