U14 mit Sieg und Niederlage

Mit einem Sieg und einer Niederlage startete die U14 des Oststeinbeker SV in die erste Qualirunde zu den Hamburger Meisterschaften. Gegen den Halstenbeker TS begannen die Jungs aus Oststeinbek couragiert und konnten bis Mitte des Satzes gut mithalten. Dann zog der Favorit davon. Im zweiten Satz schlichen sich schnell Fehler ein und es konnte nicht an die Leistung aus Satz eins angeknüpft werden. So verlor man das erste Spiel mit 2:0.

Im zweiten Spiel wartete HT16. Mit einer starken Aufschlagleistung und einer guten Abwehr dominierte der OSV das geschehen. Der erste Satz ging ungefährdet an die Oststeinbeker. Im zweiten Satz lies nach der guten Leistung etwas die Konzentration nach. Das Spiel gestaltete sich offen. Doch zum satzende fanden die Jungs wieder in die Spur und konnten den Satz mit 28:26 für sich entscheiden. Die Spieler, Eltern und auch Trainer Michael Thiel freuten sich sehr über den Erfolg.

Dank der ersten Quailirunde konnten alle Spieler viele Erfahrungen sammeln. Es war eine echte Standortbestimmung, dank derer nun in den nächsten Wochen im Training an einigen Baustellen weiter gearbeitet werden kann.

Ostbek Go

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − 1 =