Kann der Schwung mitgenommen werden?

Am Sonntag geht es für den Oststeinbeker SV das letzte Mal in dieser Saison nach Berlin. Um 13 Uhr ist Anpfiff im Sportforum in Berlin und der OSV versucht die nächsten Punkte gegen den VCO Berlin einzufahren. 

Mit dem VCO Berlin, wessen Mannschaft hauptsächlich aus der deutschen Jugendnationalmannschaft besteht, steht allerdings der aktuelle Tabellenführer gegenüber und somit kein leichter Gegner. Auch wenn die Gastgeber letztes Spiel verloren haben, sind sie der haushohe Favorit.

Die Pirates haben aber keine Angst. Mit den ersten Punkten im Gepäck reisen sie mit breiter Brust an und wollen die Jugendeuropameister ärgern. 

Das wohl jüngste Spiel vom Altersschnitt der Spieler her verspricht also spannende Voraussetzungen, auch wenn es in der Planung des Spiels einige Schwierigkeiten aufgrund von Erstliga-Partien des VCOs gab. Nun ist aber alles geklärt und die Oststeinbeker machen sich am frühen Sonntagmorgen auf den Weg zu den ersten Auswärtspunkten der Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 2 =