Nächster Aufsteiger zu Gast bei den Pirates

Am Samstagabend, den 03.11.18, um 19 Uhr spielt der Oststeinbeker SV in der heimischen Walter-Ruckert Halle gegen den SC Potsdam.

Auf dieses Duell freuen sich einige Pirates ganz besonders, weil im Kader der Gäste ein ehemaliger Oststeinbeker gelistet steht. Der Diagonal Angreifer Börge Wittmüss (4 Jahre beim OSV) geht seit dieser Saison beim SC Potsdam auf Punktejagd. „Die Freude gegen Börge zu spielen ist groß, da er ein ehemaliger Teamkamerad und Freund ist“, freut sich der Mittelblocker Marc Liebhold. Zudem spornt mich es besonderes an, dass der SC Potsdam soweit oben in der Tabelle steht“, ergänzt Marc.

Der SC Potsdam steht aktuell auf den zweiten Platz in der Tabelle und ist damit mit Abstand der beste Aufsteiger der Saison. Mit 15 Punkten aus 6 Spielen kann man zur Zeit den SC nicht als einen Abstiegskonkurrenten ansehen. Deswegen sind die Oststeinbeker gewarnt und wissen sich bei diesem Duell einzuordnen. Doch aufgrund der Besonderheit des Duells gegen einen alten Mannschaftskameraden zu spielen, wird dieses Spiel ein heißes Duell, in dem kein Punkt einfach hergeschenkt wird.

Die Pirates wollen nun ihre ersten Punkte zuhause feiern und warum sie es dieses mal auch schaffen erklärt Marc so: „Wir sind in den letzten Spielen nur denkbar knapp an den Punkten vorbei geschrammt, haben aber trotzdem gezeigt, dass wir gefährlich sind und man mit uns rechnen muss.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 12 =