Ostbek Pirates verlieren 1:3 gegen SSV 80 Gardelegen – Vorentscheidung vertagt

Am vergangenen Samstag war der SSV 80 Gardelegen in der Walther-Ruckert-Halle zu Gast. Als Aufsteiger bisher eine sehr gute Saison gespielt und als Tabellennachbar der Pirates platziert, versprach das Ganze ein spannendes Spiel. Gut gestartet, machten die Pirates direkt klar das Spiel gewinnen zu wollen. Mit einem Sieg, bei zeitgleicher Niederlage des Eimsbütteler TV, hätte man eine Vorentscheidung im Abstiegskampf herbeiführen können. Doch es kam anders: nach Anfangs einem guten Start, verloren die Pirates den Faden und gaben das Spiel aus der Hand. Die ersten drei Sätze waren umkämpft und gestalteten sich äußerst knapp. Der zweite ging an die Pirates, doch am Ende setze sich der SSV 80 Gardelegen durch und gewann das Spiel mit 3:1. Weiter gehts übernächstes Wochenende auswärts in Pinneberg gegen den VfL Pinneberg.

Buchbinder Autovermietung
Döbler Werbeartikel
Duftfeeling.de
Nordsport
hummel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn + 6 =