Pirates starten nach Pause mit Heimspiel

Am kommenden Samstag ist es wieder soweit, die Oststeinbeker Volleyballer bestreiten ihr drittes Heimspiel. 

Ein großes Säbelrasseln ist bei dem Gegner nicht nötig. Es ist ein Klassiker im Hamburger Volleyball. Der Oststeinbeker SV gegen den Eimsbütteler TV. Generationen von Männern und Jugendlichen haben dieses Duell bereits bestritten. Ob Hamburger Meisterschaft, Regionalliga, Dritte Liga oder 2. Bundesliga, es geht immer heiß her. 

Die Pirates erwarten nach der dreiwöchigen Pause stürmisches Wasser, wollen aber in dem Prestigeduell unbedingt den Sieg.

Diagonalangreifer Michael Thiel äußerte sich wie folgt zu den Chancen: „In den ersten Spielen war es ein wenig Niveaulimbo bei uns. Wenn wir etwas mehr Konstanz in unser Spiel bringen, werden wir gute Chancen auf den Sieg haben.“ 

Anpfiff ist wie immer 19 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − 5 =