Fehlstart für die OSV Rockets

Mit einem stark dezimierten Kader von nur 9 Spielerinnen starteten die Rockets in die Saison 2016/ 2017. Da sich die Personalprobleme schon am Ende der letzten Saison ankündigten, verzichteten wir auf den hart erkämpften Platz in der Verbandsliga und meldete die Mannschaft gleich in der darunter liegenden Landesliga.

Zum Glück! Denn vom Pech verfolgt, kämpfen wir seit dem ersten Spieltag mit Verletzungsproblemen. Unsere Libera, Kristina Behrens, muss an der Hand operiert werden und fällt damit erstmal für längere Zeit aus. Zudem vermissen wir die starken Angriffsbälle von Steffi Menck, welche derzeit mit Schulterproblemen kämpft, uns dafür aber sensationell im Zuspiel unterstützt.

Am Sonntag den 06.11.2016 fuhren wir zum VC Allermöhe, motiviert bis in die Haarspitzen. Am bereits dritten Spieltag dieser Saison, wollten wir endlich einmal gewinnen.

Von allen Spielerinnen erwartete unser Trainer Ben eine hohe Flexibilität, denn kaum jemand spielte auf seiner angestammten Position. So gab es am Anfang des 1. Satzes auch noch einige Abstimmungsprobleme und der VCA ging schnell in Führung. Gegen Ende des Satzes konnten wir allerdings mit druckvollen Angaben punkten, verloren jedoch mit 18:25 Punkten recht deutlich.

Mit dem positiven Schwung aus dem Satzende ging es in einen spannenden 2. Satz. Jeder Punkt wurde hart umkämpft. Wir konnten unsere Gegner gut mit druckvollen Angriffen und Angaben unter Druck setzen, aber der VCA beeindruckte mit viel Kampfgeist in der Abwehr und ebenfalls tollen Angriffsbällen. Wir führten bereits mit 22:20 Punkten, mussten den Satz aber nach einigen Wacklern in der Annahme doch mit 23:25 Punkten an den VCA abgeben.

Auch der 3. Satz begann gleich mit spannenden, langen Ballwechseln. Doch auch dieser ging nach einem aufreibenden Kampf für uns mit 21:25 Punkten verloren.

Da war die Enttäuschung natürlich erstmal groß. Doch rückblickend betrachtet, haben alle Spielerinnen als Team super zusammengearbeitet und ein starkes Spiel abgeliefert. Es gibt also keinen Grund die Köpfe hängen zu lassen.

Für die Rockets spielten: Steffi Menck (Zuspiel), Cara-Marie Herbert, Stephanie Dietzel, Luisa Kohn (Mitte) Maike Petersen, Claudia Witt (Diagonal, Außen) Nancy Jänicke, Katja Saß (Außen)

Trainer: Ben van Impelen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + 7 =